Header

Rede der Ortbürgermeisterin Claudia Kuntze zur Verleihung der Ehrennadel der Ortsgemeinde Windesheim an den Schwimmbad-Förderverein Windesheim beim Neujahrsempfang am 06.01.2013

Neujahrsempfang 2013 Was wäre ein Sommer in Windesheim ohne sein Schwimmbad ? Ganz einfach unvorstellbar für viele unserer Bürgerinnen und Bürger, vor allem natürlich für unsere Kinder und Jugendliche. Unser Bad hat seinen festen Platz im Ort und steigert die dörfliche Lebensqualität nicht unerheblich. Aber auch viele Gäste aus der näheren und weiteren Umgebung von Guldental bis sogar nach Mainz wissen die kühle Erfrischung im Sommer zu schätzen. Doch ein Schwimmbad ist für seinen Träger immer ein Zuschussbetrieb. Wenn die gemeindlichen Finanzen mal angespannt sind, sind solche Einrichtungen immer mit als Erstes in ihrem Bestand bedroht. Da entschlossen sich dann vor rund 20 Jahren Windesheimer Schwimmbadfreunde dazu, das Bad nicht nur zum Schwimmen zu benutzen, sondern auch aktiv zu seinem Erhalt und seiner Weiterentwicklung beizutragen. Kurzum: Der Schwimmbadförderverein wurde gegründet. Und damit begann eine bis heute geltende Erfolgsgeschichte. Zusammen mit den Vorsitzenden Günter Henrich, Bernd Stoffel, Kurt Winter und Dr. Bernd Augustin hatten und haben viele eifrige Helfer nicht nur einen großen Anteil an der Aufrechterhaltung des Badebetriebs, sondern gestalteten die gesamte Einrichtung in wesentlichen Teilen um und entwickelten sie weiter. Dies aber nicht nur mit ihren Arbeitseinsätzen, sondern auch mit Tausenden von Mark bzw. Euro, die der Verein in das Bad investierte. Neujahrsempfang 2013 Es würde den Rahmen meiner Rede sprengen, wenn ich auf alles, was in den letzten 20 Jahren geleistet wurde, im Einzelnen eingehen würde. Daher nur das, was am wesentlichsten war und jedem heute auch ins Auge fällt. Da wurde eine neue Bodenplatte vor dem Schwimmbadgebäude gegossen, Platten wurden gelegt, die Konstruktion des Vordachs verbessert, neue Umkleidekabinen wurden errichtet und eine Warmwasserdusche gebaut. Man erneuerte am Beckenrand die Sitzgelegenheiten und die Bretter an den Abtrennungen zur Liegewiese und dem Kinderbecken und den Belag rund um das Kinderbecken. Dieses erhielt auch ein neues Sonnensegel. Spielgeräte wurden angeschafft und installiert. Sträucher pflanzte man. Eine wahre Knochenarbeit war das Setzen des vom Verein ebenfalls finanzierten Zaunes. Äußerst wichtig ist auch die Solarheizung, ebenfalls vom Verein errichtet und bezahlt. In diesem Herbst dann das Zusammenwirken mit der Tauchsportgruppe und weiteren Helfern beim mühevollen Entfernen der alten Beckenfolie. Und ganz aktuell die Aufbrucharbeiten wegen der Verlegung neuer Leitungen am Beckenrand. Dazu kommen die Pflegearbeiten über das Jahr hinweg und die jährliche Beckenreinigung zusammen mit der Tauchsportgruppe. Auch das Schwimmbadfest ist nicht nur wichtig für die Finanzen des Vereins, sondern erfreut jedes Jahr viele Besucher. Insgesamt eine wirklich einzigartige Bilanz! Und sie hat der Gemeindekasse bisher Kosten in sechsstelliger Höhe erspart. Ich denke, keiner wird daher widersprechen, wenn ich hier feststelle: Dieser Verein und seine Mitglieder haben sich um unser Dorf außerordentlich verdient gemacht und das wird auch sicher künftig so sein. Deshalb verleihen wir heute seinen gegenwärtigen Vorstandsmitgliedern sozusagen stellvertretend für alle tätigen Helfer in den letzten beiden Jahrzehnten unsere Ehrennadel und wollen nunmehr das Glas zu Ehren des Vereins erheben.

Weiterlesen: Dankesrede des Vorstands des Schwimmbad-Förderverein Windesheim e. V.

Sidebar Footer